Still »Ich bin trans*«
© Marcel-Jana Urban

Ich bin trans*

»Ich bin trans*« begleitet den trans*männlichen Schauspielstudenten Gianluca bei seinen täglichen Routinen, die ihm helfen, sich weniger fremd in seinem eigenen Körper zu fühlen und lässt Gianluca erklären, was diese Schritte für ihn bedeuten.

Gianluca ist trans*, er identifiziert sich also nicht mit dem ihm bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht. Außerdem fühlt er sich zum Teil fremd im eigenen Körper. Er hat deshalb eine Transition unter anderem mit Hormonen begonnen, wodurch sich seine Körperwahrnehmung deutlich verbessert hat. Dabei beschreibt er, was für ihn die einzelnen Schritte bedeuten und dass es ihm ausschließlich darum geht, sich selbst wohler zu fühlen, und nicht darum, die Erwartungen der Gesellschaft zu erfüllen.

Preise & Festivals

  • Pink Apple Filmfestival, Zürich 2022
  • Open Air Filmfest Weiterstadt 2022

  • Queer Film Fest Rostock 2022

  • MIX Copenhagen Film Festival 2022, Dänemark

  • Mezipatra Queer Film Festival, Tschechien 2022

Cast

Gianluca Mangione

Still »Ich bin trans*«
© Marcel-Jana Urban
Still »Ich bin trans*«
© Marcel-Jana Urban
Still »Ich bin trans*«
© Marcel-Jana Urban

Weitere Projekte